Diagnostik. persönlich. individuell.

Edodontie. Wurzelbehandlung

In der Endodontie beschäftigt man sich schwerpunktmässig mit der Erkrankung oder Zerstörung des Zahninneren , dem sogenannten Zahnnerv ( Pulpa) und dem umgebenden Gewebe.

 

Bei der Wurzelkanalbehandlung wird das erkrankte bzw. abgestorbene Gewebe im Zahn beseitigt, der Wurzelkanal erweitert und das infizierte umgebende Wurzeldentin und Bakterien entfernt. Es wird ein Medikament in den Kanal eingebracht und später wird dieser gefüllt und bakteriendicht versiegelt.

 

Die moderne Wurzelkanalbehandlung zeichnet sich durch hochflexible Nickel-Titan- Instrumente , elektronische Längenmessung und Schallspüllösungen aus.